Warum wirkt sie so nachhaltig?

Ich selbst, als ausgebildete Diplom-Musikerin, Diplom-Querflötistin und Musikpädagogin, die ich in meiner bisherigen Arbeit immer auf der Suche nach dem "perfekten Klang" war, suchte nach der Fähigkeit, die Musiktherapie und Pädagogik in erfolgreicher Verschmelzung im Unterricht zu verwenden....und damit jedem Schüler die Möglichkeit zu bieten, sich in eigenem Tempo zu entwickeln und mit der Zeit auch die anfänglichen Defizite nachzuholen.

Die Musik ... auch Mozart-Musik macht es möglich.

In meiner langjährigen Arbeit als Musikpädagogin habe ich immer wieder die positiven Zusammenhänge zwischen "aktiven musizieren" und schnellerem und effizientem Lernen festgestellt.

zu helfen, habe ich im Mozart-Brain-Lab in Belgien eine Zusatzausbildung als Audio-Psycho-Phonologin für das Horchtraining nach den Prinzipien des Prof. Dr. A. Tomatis erfolgreich in 2015/2016 absolviert.

Ich bin Mitglied des Internationalen A.P.P.-Netzwerks beim Mozart-Brain-Lab.